Schließfachsystem

Elektronisches Schließfachsystem

Karte als Schließfachschlüssel

>>> Bitte beachten Sie die Umstellung des Druck- und Kopiersystems ab 1. Oktober 2022 <<<
Noch vorhandene Guthabenkarten können weiterhin zur Schließung eine Schließfaches benutzt werden.

 

Die elektronischen Schließfachsysteme in der Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR) und in der Teilbibliothek Unteres Schloss (US) können mit einer Schließfachkarte bedient werden.

Neue Schließfachkarten können gegen eine Pfandgebühr (EUR 5,-) bei den Leihstellen der Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße oder der Teilbibliothek Unteres Schloß erworben oder für eine kurze Benutzungsdauer gegen ein Pfand (Lichtbildausweis) ausgeliehen werden.

 

Initialisierung der Schließfachkarte als Schließfachschlüssel

Das Initialisierungsterminal befindet sich in der Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR) im Foyer, Schließfachbereich, in der Teilbibliothek Unteres Schloss (US) links neben dem Haupteingang, ein weiteres im Untergeschoss.

Halten Sie dieSchließfachkarte vor das Symbol auf dem Terminal.

Sobald die Meldung "Karte bereit" erscheint, ist die Karte als Schließfachschlüssel einsetzbar.

 

Funktion der Schließfachanlage

Um ein Schließfach zu verschließen, drücken Sie die Schließfachkarte gegen den grauen Knopf, der sich unterhalb der Schließfachnummer befindet. Das Schließfach ist nun verschlossen und lässt sich nur mit dieser Schließfachkarte öffnen.

Sollten Sie Ihre Schließfachnummer vergessen haben, kann diese durch scannen der Schließfachkarte am Initialisierungsterminal angezeigt werden.

Die Schließfächer dürfen nur während der Öffnungszeiten der Bibliothek genutzt und belegt werden.

 

Nach oben

nach oben

Anzeige: