Ausstellungen

Die UB Siegen nutzt die Passage in der Teilbibliothek Unteres Schloß (US) zur Präsentation wechselnder Ausstellungen.
Angehörige der Universität präsentieren Forschungsergebnisse oder Seminararbeiten, Künstlerinnen und Künstler der Region ihre Werke. Das Spektrum dessen, was ausgestellt werden kann, ist breit: Forschungsdokumentationen, Kunst, private Sammelleidenschaften, Wanderausstellungen und vieles mehr.

Ansprechpartner

Dr. phil. Jessica Stegemann
Hauptbibliothek Hölderlinstraße (H), Gebäudeteil B, Ebene 6, Raum 6416
Tel.: 0271/740-4285
stegemann@ub.uni-siegen.de

to top

Die nächste Ausstellung



VISUELL ANALYTISCHE SYNTHESE


Fotografien von Thomas Kellner

gezeigt in der Passage der Teilbibliothek Unteres Schloß (US) vom 20. November
bis 18. Dezember 2019


Fotos vom Eiffelturm gibt es millionenfach. Die Aufnahme des Fotografen Thomas Kellner jedoch ist einzigartig: Aus rund 36 glänzenden Einzelteilen ist das Pariser Wahrzeichen zusammengesetzt. Durch die Montage der Kontaktabzüge aus der analogen Fotografie scheint es, als würde das abgebildete Bauwerk – so beschreibt es die Kunsthistorikerin Dr. Yihui Huang – „hinter dem Raster tanzen, uns zuwinken oder auseinanderbrechen“. Kellners Methode der Kompositfotografie - die ‚Visuell Analytische Synthese‘ - entwickelte er ab 1997. Sie hat ihn inzwischen weit über die Grenzen seiner Wahlheimat Siegen hinaus bekannt gemacht. Seine Architekturaufnahmen vom Big Ben, vom Reichstag oder von Schloss Neuschwanstein wollen keine Realität abbilden, sondern zum Nachdenken über unsere gewöhnliche Betrachtungsweise der Bauwerke selbst und ihrer Fotografien anregen.

In der Ausstellung „Visuell Analytische Synthese“, die vom 20. November bis zum 18. Dezember 2019 in der Passage der Teilbibliothek Unteres Schloß (US) zu sehen sein wird, zeigt Kellner nicht nur seine ‚tanzenden‘ Fotokompositionen u.a. von Bibliotheken, Mexiko, Freudenberg, dem Reichstag, Schloss Neuschwanstein, Big Ben und dem Eiffelturm, sondern auch Werkmonografien, Buchentwürfe und Skizzenbücher.

Zur Eröffnung am Mittwoch, den 20. November um 18.00 Uhr wird Chiara Bohn in einer Einführung über das Werk von Thomas Kellner sprechen.
Begleitend wird das Buch „Thomas Kellner: Visuell Analytische Synthese“, das im Verlag seltmann+söhne erscheint (ISBN 978-3-946688-77-8), der Öffentlichkeit präsentiert.
Die umfassende Bibliografie zum Werk des Siegener Fotografen wird durch die Werkanalyse „Subjektiv und Objektiv: Das Zusammenspiel von Geist und Außenwelt“ der Kunsthistorikerin Dr. Yihui Huang ergänzt und mit zahlreichen Abbildungen von Kellners Werken begleitet.

to top

Ausstellungsarchiv

Chronologische Liste der früheren Ausstellungen

Wenn Sie eine bestimmte Ausstellung suchen, geben Sie einen Suchbegriff ein:



Anzeige: