Suche
Im Katalog der UB
Auf den Webseiten

Personen Univ.
Veranstaltungen Univ.

Ansprechpartner

Finanzierungsmöglichkeiten

Open-Access-Publikationsfonds für Zeitschriftenaufsätze 2017

Die Universität Siegen unterstützt ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Jahr 2017 bei der Publikation ihrer Forschungsergebnisse in Open-Access-Zeitschriften mit der Bereitstellung eines Open-Access-Publikationsfonds, aus dem Autorinnen und Autoren die ihnen entstehenden Artikelbearbeitungsgebühren (Article Processing Charges - APCs) zurückerstattet werden können.

  • Im Jahr 2017 umfasst der Fonds ein Fördervolumen von 16.200 €.
  • Fördermittel können ab sofort per PDF-Formular beantragt werden, sofern die Förderkriterien erfüllt sind.
  • Die Förderperiode läuft bis Ende 2017.
  • Die Mittelvergabe erfolgt nach dem Windhund-Prinzip "First-Come, First-Served".
  • Bitte beachten Sie, dass die Rechnung zunächst aus eigenen universitären Institutsmitteln vorzufinanzieren ist.
  • Nachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler werden bei der Vergabe bevorzugt behandelt.
nach oben

DFG-Förderkriterien für die Publikationsunterstützung

  • Die zu veröffentlichenden Artikel erscheinen in Zeitschriften, deren Beiträge sämtlich unmittelbar mit Erscheinen über das Internet für Nutzer entgeltfrei zugänglich sind (reine, goldene Open-Access-Zeitschriften) und die im jeweiligen Fach anerkannte, strenge Qualitätssicherungsverfahren (Peer Review) anwenden. Im Directory of Open Access Journals (DOAJ) sind solche Zeitschriften nachgewiesen.
  • Die Publikationsgebühren übersteigen pro Aufsatz  2.000,- EUR (inkl. Mwst) nicht. Im Fall von Publikationsgebühren, die 2.000,- EUR (inkl. MWSt.) übersteigen, ist eine Ko-Fi-nanzierung nicht möglich.
  • Als "submitting author" oder "corresponding author" fungiert für die Bezahlung der Publikationsgebühren eine Angehörige oder ein Angehöriger der Universität Siegen.
  • Die Open-Access-Freischaltung von Aufsätzen in subskriptionspflichtigen Zeitschriften nach dem "hybriden" Modell ("Open Choice"), wie bspw. "Springer Open Choice", "Hogrefe Open Mind", "Wiley OnlineOpen", "Oxford Open" oder "SAGE Choice" ist nicht förderfähig.
  • Für die Publikation sind keine anderen Drittmittel vorgesehen.
  • Gebühren für das bloße Einreichen von Beiträgen (submission fees) sind nicht förderfähig.
  • Die Publikation erscheint in der laufenden Förderperiode.
  • Die Publikationskosten wurden vom "submitting author" oder "corresponding author" bzw. dem Institut beim Verlag zunächst aus eigenen universitären Institutsmitteln beglichen und es wird eine Rückerstattung der Kosten beantragt.
  • Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler werden bevorzugt gefördert.
nach oben
nach oben

Rabatte auf Publikationsgebühren

Im Rahmen der DFG-geförderten Open-Access-Rechte in Allianz- und Nationallizenzen für E-Journal Pakete wurden bei folgenden Verlagen Rabatte auf Artikelbearbeitungsgebühren verhandelt:

 

Verlag
Rabatt

Cambridge University Press, folgende Produkt

  • APSIPA Transactions on Signal and Information Processing
  • BJHS Themes (British Society for the History of Science)
  • Design Science
  • Forum of Mathematics, Pi
  • Forum of Mathematics, Sigma
  • Global Health, Epidemiology and Genomics
  • Global Mental Health
  • High Power Laser Science and Engineering
  • Journal of Agricultural and Applied Economics
  • Journal of Nutritional Science
  • Parasitology Open
10%
Hogrefe Open Mind25%
SAGE-Publishers, folgende Produkte:
  • SAGE Open
  • SAGE Open Medicine
  • SAGE Open Medicine Case Reports
50%

Die Universität Siegen ist Mitglied im „Sponsoring Consortium for Open Access Publishing in Particle Physics – Deutsche Hochschulen“: Scoap³-DH.

Angehörige der Universität Siegen aus dem Bereich der Hochenergiephysik haben dadurch im Zeitraum 2017 – 2019 die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse kostenfrei in folgenden am Konsortium teilnehmenden Open-Access-Zeitschriften zu veröffentlichen:

Verlag
Rabatt
Jagiellonian University
  • Acta Physica Polonica B (APPB)
100%
Hindawi
  • Advances in High Energy Physics (AHEP)
100%
IOP-Publishing
  • Chinese Physics C (CPC)
100%
Springer
  • The European Physical Journal C (EPJC)
  • The Journal of High Energy Physics (JHEP)
100%
Elsevier
  • Nuclear Physics B (NPB)
  • Physics Letters B (PLB)
100%
APS Physics
  • Physical Review C (PRC)
  • Physical Review D (PRD)
  • Physical Review Letters (PRL)
100%

Oxford Academic

  • Progress of Theoretical and Experimental Physics (PTEP)
100%
nach oben

Anzeige: