Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

..
Search
The library catalogue
The library website

Members Univ.
Courses Univ.

Literaturrecherche Musik

Teil 1: Wegweiser durch die Universitätsbibliothek

Teil II: Wie finde ich Literatur ?

Allgemeine Orientierung / Bibliotheksrundgang

- Leihstelle (Eb. 0), Bibliotheksausweis

- Zentrale Information (Eb. 0)
- Allgemeine Lexika: z. B. Brockhaus, Meyer (Eb. 0/Lesesaal)
- Bibliographischer Apparat (Eb. 0) (Standort 98)

- Buchbestand Pädagogik (Eb. 1/Erweiterung)
- Zeitschriften Pädagogik / gebundene Jahrgänge (Eb. 1/Erweiterung)
- Schulbuchsammlung (Eb. 1/Erweiterung) (Standort 99)
- Lehrbuchsammlung (z. B. Pädagogik) (Eb. 1/Erweiterung)

- Zeitschriften Pädagogik / laufende Jahrgänge (Eb. 1)
- Semesterapparate (Eb. 1)
- Buchbestand Musik (Eb. 1) (Standorte 20 und 21)
- Zeitschriften Musik / laufender Jahrgang (Eb. 1)
- Zeitschriften Musik / gebundene Jahrgänge (Eb. 1)
- Mediensammlung der UB (Eb. 1) (Standorte 70 und 72)
- Multimediaraum (Eb. 1)

  • Notenbibliothek im Fach Musik (Raum AR-B 2320; Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr)
  • Schulbuchsammlung des Fachs Musik (Nachfrage bei Frau Nitzschke Raum: AR-B 2319, Mo-Fr 8-12 Uhr)
  • Magazin der UB (Standorte S..., L..., 03, 04, 05), Bestellung von Büchern aus dem Magazin über die Funktion Vormerken / Bestellen in der Exemplaranzeige des Titels im Katalog der Universitätsbibliothek
  • Vormerken entliehene Bücher über die Funktion Vormerken / Bestellen in der Exemplaranzeige des Titels im Katalog der Universitätsbibliothek
  • Fernleihe (Beschaffung von Büchern, Zeitschriftenaufsätzen, Aufsätzen aus Sammelwerken, Noten etc., die in Siegen nicht vorhanden sind)
to top

Kataloge

  • Der Katalog der Universitätsbibliothek erschließt formal Bücher, Zeitschriftentitel (einzelne Aufsätze aus Zeitschriften findet man nicht im Katalog!) und sonstige Medien, die in der UB Siegen vorhanden sind, außerdem die Noten der Notenbibliothek ab 1999 (die Signaturen 20 KGU, 20 KGV, 20 KGW befinden sich in der Notenbibliothek).
  • Notenkatalog in der Notenbibliothek (auf Zetteln) erschließt die Noten der Notenbibliothek bis 1998 (1999ff: Noten im Katalog der UB Siegen).
  • Tonträgerkatalog des Fachs Musik (Computerkatalog) erschließt LP und CD des Fachs Musik.
  • Katalog der Schulbuchsammlung des Fachs Musik in der Notenbibliothek (Zettelkatalog).
  • MEDIAS-Katalog des Medienzentrums (Computerkatalog) erschließt die Mitschnitte des Medienzentrums.
to top

Elektronische Informationmittel

  • Zugang zur "Digitalen Bibliothek NRW" über den Hauptpunkt Recherche & Kataloge/eRessourcen mit der Möglichkeit der Metasuche (gleichzeitige Suche in mehreren Kataloge und Datenbanken)
  • Die wichtigsten Fachdatenbanken sind auf der Fachseite Musik, Menüpunkt "Top-Datenbanken" zusammen gestellt
to top

Fachbibliografien

  • erschließen Literatur unter sachlichen, d. h. inhaltlichen, Gesichtspunkten. Man benutzt sie, um Literatur zu einem Thema zu finden.
  • Unterschiede zwischen Bibliografien und dem Katalog der UB:

1. Bibliografien verzeichnen meistens auch sogenannte unselbständige Literatur (das sind vor allem Zeitschriftenaufsätze,daneben auch Aufsätze aus Sammelbänden, aus Festschriften und Kongressberichten); im Katalog dagegen findet man nur Buch- und Zeitschriftentitel (Titel der ganzen Zeitschrift), nicht die Titel einzelner Zeitschriftenaufsätze.
2. In Bibliografien kann man unter Schlagwörtern suchen, die man selbst nach sachlichen Aspekten zu einem Thema bildet; im Katalog dagegen findet man nur unter Stichwörtern etwas, die tatsächlich im Buchtitel vorkommen.
3. Literatur, die man über den Katalog findet, ist in der UB vorhanden; Literatur, die man über Bibliografien findet, dagegen nicht immer. Man kann sie über Fernleihe bestellen, muss dafür aber genügend Zeit einplanen (mindestens einige Wochen).

to top

Literatursuche

Suche nach Literatur zu einem Thema (z. B. "Musiklehrer")

  • Die ERSTEN SCHRITTE sind: Suche direkt am Regal mit Hilfe der Systematik und Suche über Stichwort im Katalog der Universitätsbibliothek, eventuell Suche in weiteren (Verbund-) Katalogen (HBZ, KVK).
  • Im REGAL sind die Bücher systematisch geordnet. Übersichten über die Anordnung hängen an den Regalen.
  • Durch "Stöbern" findet man mit Glück Literatur zu seinem Thema. Im Literaturverzeichnis eines einschlägigen Buchs findet man oft weitere Literaturangaben und kann nach "Schneeballsystem" weitersuchen. - Probleme: Die Regalordnung ist nur sehr grob; man findet im Regal nur Bücher, keine Aufsätze; die interessantesten Bücher stehen oft nicht im Regal, weil sie entliehen sind; manche Bücher stehen an anderen Stellen der UB (z. B. im Magazin oder in der Mediensammlung).
  • Über Stichwortsuche im Katalog der Universitätsbibliothek findet man Bücher, die im Buchtitel das gesuchte Stichwort enthalten (aber eben nur Bücher, und auch nur solche, bei denen das eingetippte Wort exakt wie gesucht im Titel vorkommt). - Entliehene Bücher kann man vormerken.
  • Zur Ermittlung von Buchtiteln nach Stichwörtern kann man auch andere große Bibliothekskataloge und KATALOGE VON BIBLIOTHEKSVERBÜNDEN benutzen, die online zur Verfügung stehen, z. B. den HBZ-Verbundkatalog NRW, den KVK (Karlsruher Virtueller Katalog, Verbundkatalog der deutschen und einiger ausländischen Bibliotheken).
  • WEITERE SCHRITTE bei der Literatursuche (Zeit für Fernleihe einplanen, da nicht alle ermittelte Literatur in der UB Siegen vorhanden ist): Suche in Musikhandbüchern, allgemeinen und speziellen Musiklexika, Fachbibliografien und Datenbanken (allgemeinen Datenbanken/Fachdatenbanken Musik).
  • In den grossen LEXIKA (z. B. MGG und New Grove) findet man zusammenfassende Artikel (Sach- und Personenartikel) mit Literaturangaben. Bei den Literaturangaben zu Komponisten werden in der Regel angegeben: Gesamtausgabe, Werkverzeichnis, umfassende Darstellungen von Leben und Werk, Bücher und Aufsätze zu einzelnen Aspekten. (Werkverzeichnisse machen oft Literaturangaben zu einzelnen Werken; umfassende Darstellungen enthalten in der Regel ausführliche Literaturangaben.)
    MGG, Die Musik in Geschichte und Gegenwart, ist das wichtigste deutschsprachige Musiklexikon. Die zweite Auflage hat, im Unterschied zur ersten, zwei Teile: Sachteil und Personenteil. Außerdem gibt es Registerbände. Das Abkürzungsverzeichnis, das für die Auflösung von Literaturangaben gebraucht wird, befindet sich jeweils im ersten Band des Personen- und des Sachteils.
    Der NEW GROVE Dictionary of Music and Musicians, das große englischsprachige Musiklexikon, ist in mehreren gedruckten Auflagen in der UB vorhanden und außerdem auch online oder über die "Fachseite Musik" der UB oder über die "Digitale Bibliothek NRW" benutzbar.
    In der Regel beginnt man die systematische Literatursuche in den großen Musiklexika. Man sollte sich auch informieren, ob es ein Speziallexikon gibt (z. B. zur Musikpädagogik), und dieses heranziehen. Da Literaturangaben in Lexika immer nur die Aktualität des Lexikons selbst haben und dann veralten, muss man für die vertiefte Suche auch Fachbibliografien und Datenbanken benutzen.
  • Zugang zu den wichtigsten FACHBIBLIOGRAFIEN über die Fachseite Musik/Menüpunkt "Top-Datenbanken". Desweiteren können die "Top-Datenbanken" der Fächer Erziehungswissenschaften und Psychologie (Zugang über die jeweiligen Fachseiten) relevant sein.
    Wenn man Bibliografien und Datenbanken benutzen muss, sollte man sich unbedingt zunächst mit Aufbau, Registern, Suchmodi vertraut machen, um nicht mit verkehrten Suchmethoden Zeit zu verlieren.
to top

Anzeige: