Für eine korrekte Darstellung dieser Seite benötigen Sie einen XHTML-standardkonformen Browser, der die Darstellung von CSS-Dateien zulässt.

..
Suche
Im Katalog der UB
Auf den Webseiten

Personen Univ.
Veranstaltungen Univ.

Speichern und Drucken aus speziellen eRessourcen ("ICA-Datenbanken")

    Informationen

    Viele der in der Digitalen Bibliothek angebotenen CD-ROM-Datenbanken werden von ihren Herstellern noch nicht in einer WWW-fähigen Version geliefert. Um trotzdem den Zugang via Internet zu diesen Datenbanken zu ermöglichen, wird ein MetaFrame-Server betrieben. Zur Nutzung brauchen Sie neben einem Internetbrowser die Zusatzsoftware "Citrix Presentation Server WebClient".
    Das bedeutet weiterhin, dass die lokalen Laufwerke Ihres Rechners oder angeschlossene Drucker nicht in jedem Fall zur Verfügung stehen. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit der Nutzung der Druck- oder Exportfunktion die hier vorgestellten Methoden ausprobieren.

    Nutzung an Rechnern in der UB Siegen

    Speichern

    Auf Laufwerk C:

    An den Benutzerrechnern in der UB Siegen müssen Sie Dateien, die Sie aus den Datenbanken speichern wollen, immer auf Laufwerk C:, dem lokalem Exportlaufwerk speichern. Bei Datenbanken der Digitalen Bibliothek finden Sie unser Exportlaufwerk (/tmp/export) als Laufwerk C mit der Bezeichnung C$ auf "Client" verbunden.

    Bitte wählen Sie zum Speichern von Dateien das Laufwerk C aus und vergeben Sie einen Dateinamen. Vermeiden Sie Sonderzeichen und Leerzeichen bei der Vergabe eines Dateinamens.

    Die ausgewählten Daten werden in eine Exportdatei ausgegeben, die Sie über den Menüpunkt Export weiterverarbeiten können. Bitte vergleichen Sie hierzu den Hilfetext zum Export.

    Eine Übersicht, welche Dateien auf dem Exportlaufwerk gespeichert sind, erhalten Sie durch Aufruf des Lesezeichens "Lokale Exportdateien".

    Bookmark: Lokale Exportdateien

    Auf Laufwerk P (dl auf "HBZWTS5(172.16.1.19)"):

    Bei Datenbanken aus dem Angebot der Digitalen Bibliothek NRW haben Sie zusätzlich die Möglichkeit Dateien auf das Laufwerk P des dortigen Servers zu speichern. Zunächst sollten Sie nach der Speicherfunktion innerhalb dieser Anwendung suchen und diese aktivieren. Aus den vorhandenen Laufwerken wählen Sie bitte das Laufwerk P aus. Anschließend muss ein Dateiname vergeben werden. Er sollte aus maximal 60 Zeichen bestehen, (vermeiden Sie Umlaute), dem eine 3-stellige Dateiendung folgt. Dabei sollten Sie beachten, dass die Programme oft die Dateiendungen automatisch vergeben.

    Beispiel: meinName.pdf oder meinName.txt

    Fenster: Speichern auf Laufwerk P:


    Zur nächsten vollen Viertelstunde steht Ihre eben gespeicherte Datei unter der URL http://cdroms.digibib.net/download.html für 24 Stunden zum Download bereit.


    Um die Datei dort aufrufen zu können, müssen Sie Ihren gewählten Dateinamen eingeben und die Frage nach der persönlichen Nutzung der Datei mit einem Haken ins dazugehörige Kästchen bestätigen.

    Bild der Downloadseite


    Nach der Betätigung des "Absenden"-Buttons wird Ihnen Ihre gespeicherte Datei z.B. für den Ausdruck angezeigt.

    Drucken

    An den Benutzerrechnern der UB Siegen können Informationen aus den Datenbanken nicht direkt gedruckt werden. Bitte speichern Sie die Daten zunächst nach dem beschriebenen Verfahren und drucken Sie sie dann über die Exportfunktion oder durch Aufruf über das Lesezeichen "Lokale Exportdateien". Bei Problemen sind die Kolleginnen und Kollegen an den Auskunftstheken gerne behilflich.

    Nutzung an Rechnern im Hochschulnetz außerhalb der UB

    Speichern

    Wenn Sie an einem Rechner im Fachbereich oder einer anderen Zentralen Einrichtung arbeiten, können Sie in der Regel Sie Dateien auf die lokale Festplatte speichern. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Systemadministrator. Eine automatische Abfrage des Sicherheitsstatus erfolgt in der Regel während des Login-Prozesses. Eine Prüfung/Einstellung ist jederzeit wie folgt möglich:
    Positionieren Sie den Cursor auf die Titelleiste der ICA-Anwendung und öffnen Sie mit der rechten Maustaste die Drop-Down-Liste. Wählen Sie den Eintrag "Client-Sicherheitsstatus". Der Radiobutton "ICA-Client-Datensicherheit" wird angezeigt und kann eingestellt werden. Wenn Sie hier "Vollzugriff" bzw. "Full Access" wählen, können Sie Daten auf ihre Festplatte schreiben.

    Alle Laufwerke die "\\Client" enthalten sind lokale Laufwerke Ihres Rechners, auf denen Sie nach Auswahl des Laufwerks und/oder eines Verzeichnisses Dateien speichern können.

    Drucken

    Beim Ausdrucken müssen Sie darauf achten, dass Ihr lokal angeschlossener Drucker angesprochen wird. Wählen Sie in der entsprechenden Datenbank die "Drucken"-Funktion aus. Häufig, aber nicht immer, gelangen Sie zu einem Dialogfenster in dem Sie erkennen können, auf welchem Drucker die Datei ausgegeben wird. Ist das nicht der Fall, sollten Sie die Menüfunktion Druckereinrichtung oder Print Setup aufrufen.
    Im Druckernamen muß Ihr Rechnername vorkommen. Bei Fragen wenden Sie sich an Ihren lokalen Systemadministrator.

    Anzeige: