Bild: Datenkabel

PC-Arbeitsplätze

An allen Bibliotheksstandorten stehen PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, die kostenfrei genutzt werden können.

Weitere Informationen:

nach oben

Netzzugang (WLAN)

Das ZIMT (Zentrum für Informations- und Medientechnologie) der Universität Siegen bietet an allen Standorten der Bibliothek eine Nutzung des WLAN der Universität, wobei je nach Standort die Empfangsqualität sehr unterschiedlich ist. Übersichtspläne des ZIMT geben Ihnen einen Überblick über den Netzausbau in den einzelnen Teilbereichen der Bibliothek.

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung des WLAN nur für Inhaber eines Benutzerkontos des ZIMT (Uni-Emailkonto, Moodle, PC-Pool usw.) möglich ist. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Informationsseiten des ZIMT.

Für Angehörige anderer Universitäten und Forschungseinrichtungen ist ebenfalls eine WLAN-Nutzung im Rahmen von eduroam möglich. Die eduroam-Seite des ZIMT gibt Hinweise zur Nutzung und Konfiguration.

Derzeit noch im Testbetrieb ermöglicht das ZIMT, per WLAN auf die Drucker des Drucksystems der Uni auszudrucken. Nähere Einzelheiten finden Sie auf den Seiten des ZIMT.

Eine Nutzung der Datenanschlussdosen der Universitätsbibliothek Siegen ist nicht gestattet!

nach oben

Notebook-Nutzung

Sie können Ihr Notebook in die Bibliothek mitnehmen und auch das WLAN der Universität Siegen nutzen. Bitte beachten Sie, dass Notebooktaschen nicht in die Bibliothek mitgenommen werden dürfen. Verwenden Sie zum Transport der Zubehörs die an allen Standorten verfügbaren Tragekörbe.

Wenn Sie über eine ZIMT-Benutzerkennung verfügen, können Sie per WLAN Ausdrucke auf die Drucker in den PC-Pools der Uni senden. Nähere Infos finden Sie auf den Seiten des ZIMT.

An allen Standorten der Universitätsbibliothek stehen an vielen Arbeitstischen 230-Volt-Steckdosen zur Verfügung, um ohne Akku arbeiten zu können.

nach oben

Drucksystem

Bild: Druckerterminal und Guthabenkarte
Druckerterminal und Guthabenkarte

Druckaufträge können von allen PC-Arbeitsplätzen und über WLAN angestossen werden.
Ausdrucke sind an allen Druckerterminals möglich und erfolgen in Selbstbedienung.

Um einen Druckauftrag aufgeben zu können, ist eine Guthabenkarte notwendig. Guthabenkarten können gegen eine Pfandgebühr von EUR 5.- an den Verkaufs- und Ladestationen erworben werden und mit einem Geldbetrag aufgeladen werden.
Die Guthabenkarte gilt für die Druckerterminals und Kopierer. Die Abrechnung der Ausdrucke erfolgt seitengenau (z.Zt. EUR 0,04/Druckseite).
Reicht das Guthaben nicht für den kompletten Ausdruck, wird der Druck nach der letzten bezahlten Seite abgebrochen und der Druckauftrag gelöscht. Druckaufträge werden mindestens 24 Stunden im System gespeichert, nach dem Ausdruck werden sie gelöscht.

Die Rücknahme der Guthabenkarten/Erstattung des Pfandbetrages erfolgt durch den Benutzerservice des ZIMT. Restguthaben werden nicht erstattet.

Verkaufs- und Ladestationen für Guthabenkarten:

  • Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR), Ebene 0, Zentrale Information
  • Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR), Ebene 1, Durchgang zur Erweiterung
  • Teilbibliothek Hölderlinstraße (H), Ebene 4
  • Teilbibliothek Paul-Bonatz-Straße (PB), Erdgeschoss
  • Teilbibliothek Emmy-Noether-Campus
  • ZIMT-Benutzerservice, Raum H-D 2203

Druckerterminals:

  • Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR), Ebene 0, Zentrale Information
  • Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR), Ebene 1, Auskunft
  • Teilbibliothek Hölderlinstraße (H), Ebene 4
  • Teilbibliothek Paul-Bonatz-Straße (PB), Erdgeschoss
  • PC-Pools des ZIMT

nach oben

Kopierer / Scanner

Bild: Kopierer / Scanner
Kopierer / Scanner

Kopierer/Scanner finden Sie in der
Hauptbibliothek Adolf-Reichwein-Straße (AR):

  • Ebene 1, Richtung Erweiterung:
    4 Kopierer (alle für Guthabenkarten/Drucksystem und mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)
  • Ebene 1, Erweiterung:
    1 Münzkopierer auch für Guthabenkarten/Drucksystem
    1 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem (mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)
  • Ebene 2: 
    2 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem (mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)
  • Ebene 01, Freihandmagazin:
    1 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem (mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)

Teilbibliothek Hölderlinstraße (H):

  • Ebene 4:
    2 Kopierer (beide für Guthabenkarten/Drucksystem und mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)
    1 Münzkopierer auch für Guthabenkarten/Drucksystem (barrierefrei)
    1 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem (bei den Tageszeitungen)
  • Ebene 5:
    1 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem (mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)

Teilbibliothek Paul-Bonatz-Straße (PB):

  • Obergeschoss:
    1 Münzkopierer auch für Guthabenkarten/Drucksystem
  • Erdgeschoss:
    1 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem (mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)

Teilbibliothek Emmy-Noether-Campus (ENC):

  • 1 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem (mit USB-Anschluß zum Scannen/Ausdrucken von PDF-Dokumenten)
  • 1 Kopierer für Guthabenkarten/Drucksystem

Die meisten der Geräte bieten folgende Funktionen:
Einzelblatteinzug, doppelseitiges Kopieren, Vergrößerung/Verkleinerung der Kopiervorlage.

Guthabenkarten für das Drucksystem erhalten Sie an den bei den Kopierern befindlichen Verkaufs- und Ladestationen.

Dienstliche Guthabenkarten für das Drucksystem erhalten Sie beim ZIMT-Benutzerservice, Raum H-D 2203.


Scannen:
Farb-, Graustufen- und Schwarz/Weiß- Scans sind möglich. Die Speicherung erfolgt im PDF-, TIF- oder JPG-Format. Die gespeicherten Dateien können an allen PC-Arbeitsplätzen der Bibliothek überprüft und weiter bearbeitet werden.
Die Benutzung der Scannfunktion ist kostenlos, es wird jedoch eine aufgeladene Guthabenkarte benötigt.

H
inweis: Die in der Bibliothek aufgestellten Kopierer werden nicht von der Bibliothek betrieben. Wir haben daher nur begrenzt Einfluss auf die Qualität und Funktionalität der Geräte.

nach oben

Reader-Printer / Film-Scanner

Bild: Reader-Printer/Film-Scanner
Reader-Printer/Film-Scanner

Zum Bestand der Bibliothek gehört eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten auf Mikrofilm und Mikrofiche.
Mit Hilfe eines speziellen Lese- und Kopiergerätes (Reader-Printer/Film-Scanner) können diese Medien genutzt und kostenpflichtig über das Drucksystem ausgedruckt werden.
Die Inhalte dieser Mikroformen können jedoch auch gescannt und als Datei kopiert oder per Mail verschickt werden.
Dieses Angebot ist kostenlos.

Eine Terminvereinbarung ist empfehlenswert.

nach oben

Foto- und Reprostelle

Bild: Filmrollen
Filmrollen

Die Universitätsbibliothek führt im Rahmen ihrer Möglichkeiten Foto- und Reproarbeiten aus eigenen oder durch die Bibliothek vermittelten Werken (Fernleihe) aus.
Anfallende Fotoarbeiten, wie Kleinbildaufnahmen für Schwarz/Weiß- oder Farbreproduktionen auf Negativ- oder Diafilm, Schwarz/Weiß-Filmentwicklung und Schwarz/Weiß-Vergrößerungen von eigen belichteten Filmen werden von unserer Fotografin ausgeführt. Die Kosten für Fotoarbeiten entnehmen Sie bitte der Preisliste.

Eine Terminvereinbarung ist empfehlenswert.

nach oben