KOL-KOT Geschichte des Sports
  s.a. KQM Vereins- und Verbandsgeschichte
KOL Allgemeine Darstellungen
KOM Sportgeschichte einzelner Epochen
KOMA Antike
KOMM Mittelalter
KOMN Neuzeit
KOMO 15./16. Jahrhundert
KOMP 17. Jahrhundert
KOMQ 18. Jahrhundert
KOMR 19. Jahrhundert
KOMS 20. Jahrhundert
KON Sportgeschichte einzelner Länder und Regionen (4. Buchstabe: Land/Region)
KOO Olympischer Gedanke
KOOA Olympische Spiele in der Antike
KOP-KOQ Olympische Spiele in der Neuzeit
KOP Olympische Spiele der Neuzeit insgesamt (bzw. mehrere Spiele umfassende Darstellungen)
KOPA I. Olympische Spiele 1896 in Athen
KOPB II. Olympische Spiele 1900 in Paris
KOPC III. Olympische Spiele 1904 in Saint Louis
KOPD IV. Olympische Spiele 1908 in London
KOPE V. Olympische Spiele 1912 in Stockholm
KOPF VI. Olympische Spiele 1916 in Berlin (ausgefallen)
KOPG VII. Olympische Spiele 1920 in Antwerpen
KOPH VIII. Olympische Sommerspiele 1924 in Paris. I. Olympische Winterspiele 1924 in Chamonix
KOPI IX. Olympische Sommerspiele 1928 in Amsterdam. II. Olympische Winterspiele 1928 in St. Moritz
KOPJ X. Olympische Sommerspiele 1932 in Los Angeles. III. Olympische Winterspiele 1932 in Lake Placid
KOPK XI. Olympische Sommerspiele 1936 in Berlin. IV. Olympische Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen
KOPN XIV. Olympische Sommerspiele 1948 in London. V. Olympische Winterspiele 1948 in St. Moritz
KOPO XV. Olympische Sommerspiele 1952 in Helsinki. VI. Olympische Winterspiele 1952 in Oslo
KOPP XVI. Olympische Sommerspiele 1956 in Melbourne. VII. Olympische Winterspiele 1956 in Cortina d'Ampezzo
KOPQ XVII. Olympische Sommerspiele 1960 in Rom. VIII. Olympische Winterspiele 1960 in Squaw Valley
KOPR XVIII. Olympische Sommerspiele 1964 in Tokio. IX. Olympische Winterspiele 1964 in Innsbruck
KOPS XIX. Olympische Sommerspiele 1968 in Mexiko. X. Olympische Winterspiele 1968 in Grenoble
KOPT XX. Olympische Sommerspiele 1972 in München. XI. Olympische Winterspiele 1972 in Sapporo
KOPU XXI. Olympische Sommerspiele 1976 in Montréal. XII. Olympische Winterspiele 1976 in Innsbruck
KOPV XXII. Olympische Sommerspiele 1980 in Moskau. XIII. Olympische Winterspiele 1980 in Lake Placid
KOPW XXIII. Olympische Sommerspiele 1984 in Los Angeles. XIV. Olypimsche Winterspiele 1984 in Sarajevo
KOPX XXIV. Olympische Sommerspiele 1988 in Seoul. XV. Olympische Winterspiele 1988 in Calgary
KOPY XXV. Olympische Sommerspiele 1992 in Barcelona. XVI. Olympische Winterspiele 1992 in Albertville
KOPZ XXIV. Olympische Sommerspiele 1996 in Atlanta. XVII. Olympische Winterspiele 1994 in Lillehammer. XVIII. Olympische Winterspiele 1998 in Nagano
KOQ 27. Olympische Spiele 2000 ff. (4. Buchstabe: A = 2000/ 2002; B = 2004/2006 usw.)
KOQA XXVII. Olympische Sommerspiele 2000 in Sydney. XIX. Olympische Winterspiele 2002 in Salt Lake City
KOQB XXVIII. Olympische Sommerspiele 2004 in Athen. XX. Olympische Winterspiele 2006 in Turin
KOSS Geschichte des Sportstättenbaus

© UB Siegen / Dr. A. vom Heede (2011-07-06 Simone Niederfranke)